Programm

Neben dem »Smart Factory Day« 2017 mit begleitender Ausstellung findet direkt im Anschluss der von Growtth© Consulting Europe und Quadriga Consult veranstaltete »Lean & Green Summit« 2017 statt:

28. November 2017 ab 17:00 Uhr: Feierliche Preisverleihung »Lean & Green Management Award«/ Laudatio/ Praxisvorträge der Gewinner/ Networking bei Rohde & Schwarz in München
29. November 2017 ab 10:00 Uhr: Werksrundgang/ Workshops/ Networking bei Rohde & Schwarz in Memmingen

Die Teilnahme an den Tagen des Lean & Green Summits ist für Teilnehmer des »Smart Factory Day« 2017 kostenfei. Die Teilnahmeplätze sind allerdings limitiert und bedürfen gesonderter Anmeldung (First-Come-First-Serve-Prinzip), die dann nach Verfügbarkeit bis zum 10. November 2017 bestätigt werden.



Dienstag, 28. November 2017

08:45 Uhr
Registrierung Rohde & Schwarz Unternehmenszentrale, München
09:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Referent: Claus-Peter Köth (Moderator) | »Automobil Industrie«

Chefredakteur »Automobil Industrie«

09:35 Uhr
Keynote 1 – Strategien der OEMs
Referent: Michael Breme | AUDI AG

Leiter Produktions- und Werksplanung AUDI AG

10:00 Uhr
Keynote 2 – Strategien der OEMs: "BMW Production Next: Die vernetzte Produktion" mehr
  • Produkt, Prozess, Mensch als wesentliche Faktoren der Digitalisierung
  • Innovationscluster im Produktionssystem der BMW Group; Fokus Smart Data Analytics
  • Digitalisierung und virtuelle Welt bei Anläufen
Referent: Dirk Hilgenberg | BMW Group

Leiter Produktionssystem, Planung, Werkzeug- und Anlagenbau | 1964 Geburt | Ausbildung Studium an der Technischen Universität Darmstadt Abschluss zum Diplom-Physiker | Beruf 1999-2003 Versch. Führungsfunktionen IT im Produktionsumfeld 2004-2007 Leiter IT Betrieb, BMW Group Produktion 2007-2011 Leiter IT Anwendungsentwicklung, BMW Group Produktion 2012-2015 Leiter Montageplanung, BMW Group Technische Planung 2015-2017 Leiter Montage, BMW Group Werk Spartanburg 1.Sep.2017 Leiter Produktionssystem, Planung, Werkzeug- und Anlagenbau

10:25 Uhr
Kommunikative Kaffeepause & Ausstellung
10:50 Uhr
Digitalisierung für höhere Effizienz – vernetzte Produktion durch smarte Anlagen
Referent: Dr. Johannes T. Grobe | Dürr Systems AG

Senior Vice President Sales & Marketing, Dürr Systems AG | Dr. Johannes T. Grobe verantwortet zur Zeit die Funktion des Senior Vice President Sales and Marketing in der Division Paint and Final Assembly Systems bei Dürr. | Zuvor war er in verschiedenen Funktionen bei Bosch Rexroth, u. a. als Vice President Sales für den Sektor Industrie-Management, Key Account Management und Applikationsentwicklung für industrielle Anwendungen tätig. Dr. Grobe verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Management von Produkt- und Technologieentwicklung, Innovationsprojekten sowie Produktions- und Fertigungsprozessen und war zuletzt als Managing Director von Bosch Rexroth in Indien beschäftigt. | Dr. Johannes T. Grobe promovierte 1998 im Bereich Informatik im Maschinenbau an der RWTH Aachen.

11:15 Uhr
Smart-Factory-Strategien der Ausrüster
11:40 Uhr
„Cyber Security“ als Enabler für Industrie 4.0 mehr

„Cybersecurity“ als zentraler Enabler für Industrie 4.0 |

Das Internet der Dinge führt zu radikalen Umbrüchen auch im Bereich der Industrie. Operational Technology (OT), welches Produktionsanlagen und deren Steuerungssysteme umfasst, waren in der Vergangenheit von der IT isolierte Bereiche, die koexistierten und keine Verbindung hatten. Eine nahtlose Integration von IT und OT bietet ungehobene Potenziale für Effizienzsteigerungen und völlig neue Geschäftsmodelle. Diese Integration birgt allerdings auch Gefahren denen nur mit einem integrierten Cyber-Sicherheitsansatz begegnet werden kann. Für die Industrie 4.0. ist Cybersecurity der zentrale Enabler. Konzepte, Ansätze und Lösungen müssen in die Welt der OT integriert werden. Dieser Herausforderung kann mit den Ansätzen von „security by design“ sowie Informationsflusskontrolle und geeigneten Separtionstechnologien begegnet werden.

Referent: Ammar Alkassar  | Rohde & Schwarz Cybersecurity

Ammar Alkassar ist CEO der Rohde & Schwarz Cybersecurity, Deutschlands größtem Anbieter für IT-Sicherheit. Vorher war er 10 Jahre der CEO des high-tech Start-Ups Sirrix AG - security technologies. | Ammar Alkassar studierte Nachrichtentechnik und Informatik an der Universität des Saarlandes. Bevor er zur Sirrix AG kam, arbeitete er als Senior Researcher beim Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und forschte unter anderem an der Stevens Tech, NJ und am HUT in Helsinki. | Er ist Vorstand im deutschen IT-Sicherheitsverband TeleTrusT und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen im technischen Bereich, dem Technologietransfer sowie dem Aufbau von Start-Ups erhalten. Als Autor zahlreicher Publikationen wirkte Ammar Alkassar unter anderem auch an der von acatech initiierten Studie „Smart Service Welt - Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“ mit.

12:05 Uhr
Kommunikative Mittagspause & Ausstellung
13:20 Uhr
Wie Software und Technologie die Fertigungsindustrie digitalisieren
Referent: Tobias Fischer | Proto Labs Germany
13:45 Uhr
Additive Fertigung und bionisches Design revolutionieren die Industrie
Referent: Klaus Müller | Bionic Production GmbH
14:10 Uhr
Vortrag zum Thema „Logistik 4.0“
14:35 Uhr
Kommunikative Kaffeepause & Ausstellung
15:00 Uhr
Vortrag zum Thema „Vernetzung/Produktions-IT/Big Data“
15:25 Uhr
Impulsvortrag und Podiumsdiskussion: Arbeitswelt 4.0 – Neue Ideen gegen starre Hierarchien
Referent: Jens-Knut Fabrowsky | Robert Bosch GmbH
16:10 Uhr
Verabschiedung »Smart Factory Day« & Ausstellung & Überleitung zur Abendveranstaltung (optional)
17:00 Uhr
Begrüßung »Lean & Green Management Award« bei Rohde & Schwarz in München: Trends und Ergebnisse/ Feierliche Preisübergabe/ Laudatio/ Praxisvorträge der Gewinner
19:15 Uhr
Imbiss und Networking/ Open end

Mittwoch, 29. November 2017

10:00 Uhr
Begrüßung »Lean & Green Summit« bei Rohde & Schwarz in Memmingen
10:30 Uhr
Werksrundgänge mehr
Themenschwerpunkte:

Big Data als Vortrag

Bei den Werksrundgängen:
•    Mikroelektronik mit Exponaten und Film
•    Geräte-Endfertigung mit Shopfloor-Management, Produktionsleitbild und System-Abschaltung
•    Shopfloor-Management in der Baugruppenfertigung inkl. Energiewertstrom
12:30 Uhr
Mittagspause
13:30 Uhr
Workshops
16:00 Uhr
Verabschiedung & Ende

PARTNER